Abo-Service

Mit einer Jahreskarte im Abo sind Sie ein Jahr lang mobil und kommen sicher und bequem ans Ziel. Ein weiterer Pluspunkt: Sie sparen auch noch Geld. Im Vergleich zur Monatskarte ist Ihr Abo deutlich günstiger. Finden Sie hier Ihr passendes Abo innerhalb unserer Gesellschaften und den zugehörigen Antrag!

Regionalverkehr Oberbayern GmbH (RVO)

RVO-Jahreskarte

Sie möchten ein Jahresabo für Ihre Fahrstrecke? Einfach den Antrag herunterladen, ausfüllen und ab damit zur RVO GmbH. Sie können uns den Antrag auch per E-Mail an Abo Regio Bus Bayern senden oder auch an einer Niederlassung abgeben. Selbstverständlich können Sie uns diesen auch per Post zusenden.

Achten Sie vor Absenden des Antrags darauf, dass...

...der Antrag von Ihnen unterschrieben worden ist
...Ihr gewünschtes Startdatum und die gewünschte Strecke vermerkt sind
...Sie Ihre Bankverbindung vermerkt und die Einzugsermächtigung unterzeichnet haben
...der Kontoinhaber eingetragen ist, sollten Sie dieser nicht sein
...Sie die Vertragsbestimmungen auf Seite 2 gelesen haben
...der Aboantrag bis spätestens 20. des Vormonats bei uns eingegangen ist

Antrag RVO-Jahreskarte (PDF, 266.85KB)

Umweltabo Rosenheim

Den Antrag für das Umweltabo Rosenheim finden Sie als PDF zum Download. Bitte füllen Sie den Bestellschein für die RVO Jahreskarte und das Zusatzblatt zum Antrag für ein Umwelt-Jahreskarten-Abonnement aus. Bitte beachten Sie, dass das Landratsamt Rosenheim den Antrag für Umweltabo und Zusatzblatt genehmigen muss (Seite 2 des Antrags). Deshalb senden Sie den Antrag bitte erst an das Landratsamt in Rosenheim.

Die monatlichen Beträge werden per Lastschriftverfahren vom jeweils angegebenen Konto abgebucht.

Die Karte ist 12 Monate gültig und verlängert sich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn nicht rechtzeitig eine Kündigung eingeht. Nach Ablauf der ersten 12 Monate kann das Abo jeweils zum Ende eines Kalendermonats schriftlich gekündigt werden. Näheres finden Sie in den Vertragsbestimmungen, die im Abo-Antrag enthalten sind.

Antrag Umweltabo Rosenheim (PDF, 283.56KB)

Umweltabo Weilheim

Dem Klima zuliebe: das Umwelt-Abo Weilheim

Geld sparen - Klima schützen: Das ist ab sofort im Landkreis Weilheim-Schongau noch einfacher. Denn der Landkreis zahlt für das Umwelt-Abo Weilheim einen Zuschuss für zwei Monate pro Jahr. Damit sind Sie jetzt noch günstiger auf dem Weg zur Arbeit unterwegs.

Einfach passendes Umwelt-Abo auswählen und losfahren!

Hier mehr erfahren Flyer Umwelt-Abo Weilheim (PDF, 611.37KB)

Jahreskarte Stadtbus Wasserburg

Den Antrag für eine Jahreskarte des Stadtbusses Wasserburg finden Sie als PDF zum Download. Bitte beachten Sie, dass die Stadt Wasserburg ein Stadtbus-Abo erst bestätigen muss. Bitte wenden Sie sich hierfür an das Bürgerbüro in Wasserburger Rathaus.

Antrag Jahreskarte Wasserburg (PDF, 266.83KB)

Jahreskarte Stadtbus Miesbach

Den Antrag für eine Jahreskarte Miesbach 12 für 7 finden Sie als PDF zum Download. Bitte füllen Sie den Antrag aus und senden Sie diesen an die Regionalverkehr Oberbayern GmbH, Bahnhofstraße 30, 94032 Passau.

Antrag Jahreskarte Miesbach (PDF, 260.73KB)

GHMM-Abo Landkreis Mühldorf am Inn

Den Antrag für das GHMM-Abo finden Sie als PDF zum Download. Bitte beachten Sie, dass das Landratsamt Mühldorf am Inn diesen genehmigen muss (Seite 2 des Antrags). Deshalb senden Sie den Antrag bitte erst an das Landratsamt in Mühldorf am Inn.

Antrag GHMM-Abo (PDF, 292.24KB)

Schüler-Jahreskarte

Mit einer Schülerkarte im Abo ist Mobilität sein komfortabel und einfach.

Eine Schülerkarte erhalten Sie nur mit einem Berechtigungsausweis. Dieser muss vorher mit dem anhängenden Formular beantragt werden. Bitte haben Sie Verständnis, dass unser Fahrpersonal angehalten ist, ohne Berechtigungsausweis keine Schülermonats- oder Schülerwochenkarte zu verkaufen. Auch bei einer möglichen Fahrscheinkontrolle ist der Berechtigungsausweis vorzuzeigen.

Bitte achten Sie vor dem Absenden darauf, dass:

Name, Vorname und Anschrift sowie die Dauer der Ausbildung/des Schulbesuchs lesbar auf dem Antrag stehen und der Schulbesuch beziehungsweise die Ausbildung durch die Schule oder den Arbeitgeber bestätigt sind.

Anträge für Schülerzeitkarten ohne Bestätigung können wir leider nicht bearbeiten und müssen diese an den Absender zurückschicken. Schülerinnen und Schüler, die unter die Kostenfreiheit des Schulweges fallen, beantragen keinen Berechtigungsausweis. Wenden Sie sich hier bitte an das zuständige Landratsamt oder die zuständige Gemeinde. Bitte achten Sie auch auf die Tarif- und Beförderungsbestimmungen.

*Hinweis: das Formular kann direkt am PC ausgefüllt werden.

Antrag Berechtigungsausweis* (PDF, 179.86KB)

Senioren-Jahreskarte

Mobilität ist Lebensqualität! Alltägliche Besorgungen, Termine wahrnehmen oder Freizeit aktiv gestalten – wer am Leben teilhaben möchte, ist auf Mobilität angewiesen. Mit dem Oberlandler Seniorenticket gestalten Sie Ihr aktives Leben komfortabel, bequem und sicher.

Das Ticket ist eine persönliche Jahreskarte für Fahrgäste ab 60 Jahre. Es gilt von Montag bis Freitag ab 8 Uhr, an Wochenenden, gesetzlichen Feiertagen sowie am 24. und 31. Dezember bereits ab Betriebsbeginn auf den RVO-Linien der Niederlassung West. Es gilt nicht auf MVV- und grenzüberschreitenden Linien. Für Fahrten über den Geltungsbereich hinaus ist ein Anschlussfahrschein zu lösen.

Das Angebot erhalten Sie in den Landkreisen Miesbach, Weilheim-Schongau und Garmisch-Partenkirchen. Sie haben Ihren Erstwohnsitz im Landkreis Miesbach oder Weilheim-Schongau, sind mindestens 60 Jahre und geben Ihren Führerschein freiwillig ab? Dann fahren Sie künftig kostenlos in den RVO-Bussen im Oberland, denn dann übernimmt das Landratsamt die Kosten des Oberlandler Seniorentickets für 3 Jahre.

- Jahresbeitrag: 300 Euro (bei einmaliger Zahlung)
- Monatsbeitrag: 25 Euro (bei monatlicher Zahlung, 12 Monatsraten)

In Kürze steht der Antrag für das Oberlandler Seniorenticket zum Download bereit.

Linien im Oberland (PDF, 807.24KB)

Regionalbus Ostbayern GmbH (RBO)

Schüler-Jahreskarte

Mit einer Schülerkarte im Abo ist Mobilität sein komfortabel und einfach.

Eine Schülerkarte erhalten Sie nur mit einem Berechtigungsausweis. Dieser muss vorher mit dem anhängenden Formular beantragt werden. Bitte haben Sie Verständnis, dass unser Fahrpersonal angehalten ist, ohne Berechtigungsausweis keine Schülermonats- oder Schülerwochenkarte zu verkaufen. Auch bei einer möglichen Fahrscheinkontrolle ist der Berechtigungsausweis vorzuzeigen.

Bitte achten Sie vor dem Absenden darauf, dass:

Name, Vorname und Anschrift sowie die Dauer der Ausbildung/des Schulbesuchs lesbar auf dem Antrag stehen und der Schulbesuch beziehungsweise die Ausbildung durch die Schule oder den Arbeitgeber bestätigt sind.


Anträge für Schülerzeitkarten ohne Bestätigung können wir leider nicht bearbeiten und müssen diese an den Absender zurückschicken. Schülerinnen und Schüler, die unter die Kostenfreiheit des Schulweges fallen, beantragen keinen Berechtigungsausweis. Wenden Sie sich hier bitte an das zuständige Landratsamt oder die zuständige Gemeinde. Bitte achten Sie auch auf die Tarif- und Beförderungsbestimmungen.

Antrag Berechtigungsausweis (PDF, 1.10MB)

Omnibusverkehr Franken GmbH (OVF)

Senioren-Abo 60plus

Das Senioren-Abp 60plus ist für die Landkreise Coburg, Kulmbach, Kronach oder Hof erhältlich. Es berechtigt zur Fahrt auf den jeweiligen Buslinien von Frankenbus und Ostbayernbus.

Mehr erfahren

Schüler-Jahreskarte

Mit einer Schülerkarte im Abo ist Mobilität sein komfortabel und einfach.

Eine Schülerkarte erhalten Sie nur mit einem Berechtigungsausweis. Dieser muss vorher mit dem anhängenden Formular beantragt werden. Bitte haben Sie Verständnis, dass unser Fahrpersonal angehalten ist, ohne Berechtigungsausweis keine Schülermonats- oder Schülerwochenkarte zu verkaufen. Auch bei einer möglichen Fahrscheinkontrolle ist der Berechtigungsausweis vorzuzeigen.

Bitte achten Sie vor dem Absenden darauf, dass:

Name, Vorname und Anschrift sowie die Dauer der Ausbildung/des Schulbesuchs lesbar auf dem Antrag stehen und der Schulbesuch beziehungsweise die Ausbildung durch die Schule oder den Arbeitgeber bestätigt sind.


Anträge für Schülerzeitkarten ohne Bestätigung können wir leider nicht bearbeiten und müssen diese an den Absender zurückschicken. Schülerinnen und Schüler, die unter die Kostenfreiheit des Schulweges fallen, beantragen keinen Berechtigungsausweis. Wenden Sie sich hier bitte an das zuständige Landratsamt oder die zuständige Gemeinde. Bitte achten Sie auch auf die Tarif- und Beförderungsbestimmungen.

Antrag Berechtigungsausweis (PDF, 26.26KB)

Beachten Sie, dass bei den Anträgen jeweils unterschiedliche Bestimmungen greifen. Bitte senden Sie den ausgefüllten Antrag als PDF-Datei an uns zurück. Vielen Dank!

Anträge der Verbünde und Verkehrsgemeinschaften

Wir sind Partner zahlreicher Verkehrsverbünde und Verkehrsgemeinschaften.
Informationen zu weiteren Abo-Angeboten unserer Partner finden Sie auf den zugehörigen Internetseiten.